magic letters #9

für paleicas projekt ist diesmal die umsetzung des begriffs „innen“ gefragt.

ich habe mich diesmal für bilder von menschen entschieden. für mich ja eher untypisch, aber das darf auch mal sein. 😉

innen in der billardkneipe geht’s hochkonzentriert zur sache

billard_innen

im tuch drinnen, nah bei der mama, ist baby wohlbehütet

baby_innen

der cellospieler ist ganz tief versunken in der musik und seinem spiel

cellospieler_innen

man möge mir verzeihen, daß das babybild an den rändern verschwommen ist, aber ich hab’s mit 1/8sec. freihand aufgenommen, da passiert sowas schon mal. das motiv war einfach zu hübsch, um es nicht festzuhalten…

Advertisements

9 Gedanken zu “magic letters #9

  1. Den Billardspieler und den Cellospieler finde ich toll. Beide Bilder drücken Konzentration und Versunkenheit in die Tätigkeit aus – ganz nach innen gerichtet.
    Du solltest vielleicht öfter Menschen fotografieren 🙂
    lg Lucy

    Gefällt mir

  2. Schön! Und ich sehe schon, es wird immer dringender, dass ich Dich mal besuche. Weil – vielleicht schaffst Du es, mir zu erklären, wann man was mit welcher Einstellung fotografiert 🙂

    LG, Ruthie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s